Letztes Feedback

Meta





 

lol

gibts wirklich jemand der sich den quatsch hier durchliest? find ich ja mal zu geil...also ihr dürft mir gern irgendwelche kommentare whatever schreiben...

bis denne

2.1.09 17:31, kommentieren

dödööö dödööööö

so here i am, writing again on my cool, new, nearly virgin blog

 

was soll ich erzählen? intressierts überhaupt jemanden? neeein natürlich nich. und da ich sowieso erst gestern in ner ewiglangen mail an meine freundin mir erstmal alles von der seele gequatscht hab die katharsis (lol) die ich durchs schreiben gewinn sowieso fürd katz...

egal ich hab trotzdem lust was zu produzieren, auch wenns eh nur müll is

vorher war ich joggen...so gut hab ich mich schon lang nich mehr gefühlt...geile musik (aiii ich liebe mein handy, es spielt nur die musik die ich will!) und es sah sooo schön aus. überall schnee, unglaublich. und hier bei uns - dorf und so - isses halt eigentlich total dunkel aber im schnee sieht das total geil aus alles...unglaublich. bin zwar total nass geworden, meine socken waren pitschnass, aber das war mir so egal...

ich wollte nur noch mich bewegen, raus, an die frische, kalte luft, weg von meinem schreibtisch, und rennen rennen rennen rennen rennen bis ich nich mehr konnte (was leider bei meiner nicht vorhandenen kondition relativ schnell passiert...^^) und wirklich kein schwein unterwegs, es war einfach nur zu geil

 

naja s gibt doch was, was mich grad bedrückt. was heißt bedrückt, solangsam is das schon normalzustand. meine schwester hat so voll die probleme. ich weiß nich, sie is inzwischen schon 16 aber immer noch total unreif in mancher hinsicht...sie sieht sich selbst glaub ich ganz gern als opfer, so kommts mir zumindest vor. weil sie sozusagen stolz darauf is, so pessimistisch und schlecht gelaunt zu sein und dann denk ich mir nur: hey, wenn dich selbst an der tatsache gar nichts stört wird sich das nie ändern...und is natürlich auch ganz cool und ritzt sich, bzw hat sie, weiß nich ob sies immer noch macht, ich glaub nich. aber wenn andere das machen findet sies lächerlich und pseudo-emo. total bescheuert, wo is da bitte der unterschied? ständig beschwert sie sich über die leute die ja unbedingt anders sein wollen, dabei is sie selber genau gleich. klar, man kann seine persönlichkeit nich ändern, aber wenn jemand so permanent unzufrieden, genervt und pessimistisch ist dann hat des nichts mehr mit persönlichkeit zu tun sondern einfach nur mit der einstellung, die man zu sich selbst hat.

und ständig dieses geheule mit diesem penner. total lächerlich. klar, ich kann nich in sie reinschaun, aber sie trauert dem wichser doch sowieso nur nach, damit sie sich mit ihrer opferrolle besser identifizieren kann! hauptsache sie muss nich glücklich sein. hauptsache sie hat was zu motzen. hauptsache sie kann sich selbst so schlecht fühlen. total bescheuert. aus dem alter sollte sie einfach raus sein. es is eine sache wenn man unglücklich verliebt is. es is ne andere sache wenn man sich da so reinsteigert, nur damit man etwas hat, worüber man die ganze zeit nachdenken kann um sich noch schlechter zu fühlen. und so kommt mir das bei ihr vor. die will sich gar nich besser fühlen, die will gar nich glücklich sein.

manchmal blitzts dann doch auf dass sie gut drauf is. als ich noch dawar wars eigentlich die meiste zeit so. aber in letzter zeit isses wieder total schlimm geworden. man kann mit ihr einfach nich mehr normal reden, sie is total genervt (und dann aber behaupten sie vermisst mich. das glaubt sie doch selber nich. wenn sie mir nich mal hallo sagen kann wenn ich komm nur weil sie am pc hockt und kein bock hat!) und einfach nur ätzend drauf. und wir (die ja nichts mit ihrer schlechten laune zu tun haben) dürfen das dann ausbaden wenn sie uns anzickt. dann aber über meine andere schwester schimpfen die sei angeblich so zickig und würde ihre schlechte laune an anderen auslassen...HALLO??? was is das dann bei ihr bitte. am anfang hat sie sich noch gefreut wenn ich gekommen bin aber inzwischen is ihr des auch scheißegal und ich war einer der wenigen menschen die sie zumindest manchmal aufmuntern konnten und hab mich immer super mit ihr verstanden eigentlich. aber wenn sie mir so deutlich zeigt dass sie mich eigentlich nich vermisst isses halt pech. wieso sollte immer ich ihr hinterherrennen? ich hab auch meine probleme, mach mir auch gedanken, bin auch nich immer zufrieden mit mir. aber ich lass das nich so nach außen raus und ich steiger mich auch nich rein und vor allem blend ich dann nich einfach die positiven aspekte dies gibt einfach aus oder ignorier sie, nur damit ich mich schlecht fühlen kann...und vor allem belast ich damit nich permanent meine umwelt. klar wenns einem mal schlecht geht und man sich an andere wendet, ok, aber wenn man nur die ganze zeit schlecht drauf is und den andern noch nich mal den grund sagen kann dann nervt es einfach nur. manchmal glaub ich sie denkt sie sei der einzige mensch auf der welt. echt ätzend.

ach was solls. ich kann jetzt eh nix machen. ich bin nunmal ausgezogen. sonst hätt ich wenigstens noch bisschen einfluss auf sie, würde wenigstens ab und zu mit ihr reden können und vielleicht würde sie mir auch mal erzählen was überhaupt los is. aber so kann man das mal total vergessen. wenn ich mal daheim bin hab ich entweder keine zeit oder einfach keinen nerv. und letztes WE hab ich sie ungefähr 10 mal gefragt was los is. sie erzählt es JEDEM wirklich verdammt nochmal jedem, aber meinst sie sagt auch nur ein wort darüber worums geht zu mir? nein natürlich nich, geht mich ja nix an seit ich nich mehr dabin oder wie...mann jetzt merk ich erstmal wie mich das aufregt. dann meint sie, sie muss es meinem kumpel erzählen, ihren ganzen tollen kwickbekanntschaften, was weiß ich, aber mir nich...ich mein was soll denn das? hat sie zu jedem furz mehr vertrauen als zu mir? da fühl ich mich immer total blöd, wenn selbst er mehr weiß als ich (hat sie dir das nich erzählt? hmm...) ich mein ich will sie nich kontrollieren und nix, aber wenn ich merk dass es ihr schlecht geht und sie wirklich 10 mal frag und sies mir einfach nich sagt denk ich mir aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah sowas bescheuertes...also ich trag sie nächsten freitag aber nich heim, da soll sie sich bloß mal nix einbilden...

blöbber.

naja jetzt gehts mir irgendwie auch nich besser -.- war wohl nix mit katharsis...jetzt is mir erstmal bewusst geworden wie mich das ankotzt dass sie immer so geheimniskrämerisch tut (aber wirklich nur vor mir, allen andern kann sies ja erzählen) als ob sies mir nich erzählen könnte, aaah wies mich aufregt. gut, ich bin egoistisch, aber nicht aus neugierde, sondern weil ich mich sonst verdammt nochmal ausgenutzt vorkomm wenn ich ihr alles erzählen würd und für sie nur dasein soll wenn sie sich mal bequemt auf meine dienste zurückzugreifen. so kann das doch nich sein, dass ich auf abruf bereit steh und sie bedient sich, wenn sie mal niemanden hat. da hab ich echt kein bock drauf.

10.12.08 23:40, kommentieren

i still...

hold your hand in mine at night when i'm asleep...

 

and i love you, i swear that's true, i cannot live without you!

 

schatz ich liebe dich über alles...du fehlst mir so...ich denk die ganze zeit an dich, an uns, kanns kaum erwarten dass es endlich, endlich der 18.12. is!

 

9.12.08 23:29, kommentieren

nobody said...

...it was easy. noone ever said it would be so hard.
i'm going back to the start.


ich. liebe. coldplay.
es gibt kaum ne geilere band, kaum schönere, entspannendere, tollere, passendere, melancholischere, traurigere, geilere etc musik als coldplay...
vor allem die alten alben, ich könnt sterben wenn ich da hör - wie kann man nur so eine stimme haben? unfassbar...


singing...you are. you are. you are. confusion never stops.


achja, was ich noch erwähnen wollte:

ich liebe dich, schatz! ich liebe dich über alles...einer der momente, in dem ich schon körperlich fühl, wie mir deine nähe fehlt, in dem ich mir nichts schöneres vorstellen kann als zusammen mit dir zu sein, irgendwo, wegen mir auch in der färbe oder sonstwo, hauptsache bei dir...
manchmal frag ich mich wie ich bevor wir zusammengekommen sind, überlebt hab...ohne dich würde von meiner persönlichkeit die hälfte fehlen, das hört sich total bescheuert an aber ohne dich wär ich einfach nicht ganz.


you are.
home. home, where i wanted to go. i went home, home, where i wanted to go.


weißt du eigentlich, wie perfekt du für mich bist? alles an dir, jeder quadratzentimeter auf deiner haut, jedes kleinste härchen auf deinem körper, jeder gesichtsausdruck von dir, jedes lächeln von dir, jede sommersprosse, einfach alles...
wenn ich dir in die augen schau muss ich vor lauter glück lächeln, sogar wenn ich nur daran denk.


honey, you are a rock, upon which i stand. honey you should know that i could never go on without you. you're the one that i wanted to find.


und ich bin verdammt froh, dich gefunden zu haben!!!

3.12.08 23:00, kommentieren

morgäään

jippieeeeh morgen abend fahr ich wieder nach hause *freufreufreu* des is toll
bam wie müde ich heut war in der uni - abartig...hätte halt irgendwie nich bis um halbzwei lesen sollen, zumal ich um sieben aufstehn musste...schrecklich...
morgen hab ich mal wieder ein sehr sehr spannendes experiment.^^ je öfter ich bei solchen experimenten teilnehm desto zweifelhafter wird mir die aussagekraft von ihnen...weil da so verfälschte ergebnisse rauskommen, das is unglaublich. als ob ich mich durch irgendeine versuchsanordnung in eine bestimmte stimmung versetzen lassen könnte...das funktioniert bei mir einfach nicht, weil das so durchschaubar ist. zb das eine neulich, so ein angeblicher kognitions-test, dann kam danach eine anzeige: sie sind unter dem schlechtesten drittel...und nicht dass ich eingebildet bin aber das konnte einfach gar nich stimmen (weil man gesehn hat wenn man was falsch hatte und ich hatte fast nichts falsch) und dann soll ich mich durch so ein durchschaubares zeug irgendwie als versager fühlen? total lächerlich. naja vielleicht bin ich auch einfach nur ungeeignet für solche studien^^
aber naja das lässt mich dann schon zweifeln ob ich mir das richtige ausgesucht hab aber das kann ich jetzt irgendwie auch immer noch nicht so richtig sagen...wie soll man das auch wissen?
carry on...and though you say you dont believe me your memory will carry on...
argh vielleicht sollte ich gleich mal noch meine sachen packen. eigentlich wollt ich noch auf den weihnachtsmarkt morgen bevor ich zur uni geh zum geschenke kaufen uiuiui^^
mann mein geist is heut lahm, ich komm net in schwung mir sinnvolle gedanken zu machen, also steck ichs besser gleich...also schreib ich wohl erst am montag wieder, vielleicht gibts dann auch etwas mehr zu erzählen bzw ich hab wieder mehr lust^^

3.12.08 22:58, kommentieren

wie geht sowas?

manchmal frag ich mich wirklich, wie sowas geht...wie kann das sein? wie kann mich eine geschichte, die mit 100%iger sicherheit nicht wahr ist, so dermaßen treffen? wie kommt es, dass ich nur noch daran denk, die ganze zeit, und ich so ein komisches gefühl hab, sehnsucht, flehen, was weiß ich...dabei is das nur ne geschichte, fantasie von irgendjemandem der sie sich ausgedacht hat. und doch trifft sie mich so dermaßen, dass ich die ganze zeit nur noch dran denken muss...ich spinne sie weiter, überleg mir wie die leute sich fühlen (nur die beiden, denn die beiden...baaam...der hammer!), überleg mir wie die geschichte weitergeht (natürlich mit happyend, ich bin so verdammt romantisch...^^) und versinke total in der welt...verrückt?

wie heißt doch der tolle spruch: träume nicht dein leben sondern lebe deinen traum... dem kann ich nicht zustimmen, habs noch nie gekonnt. ich bin eben ne träumerin, ich könnte stundenlang in irgendwelchen fantasiewelten, fantasiegeschichten, fantasiepersonen versinken, damit hab ich überhaupt kein problem. das wird dann nur schwierig wenn man z.b. eigentlich zuhören sollte (dem prof seine stimme is immer so unangenehm im hintergrund...haha) oder wenn man einfach zu beschäftigt is, keine zeit hat, an irgendwas zu denken, was außerhalb der momentanen realität is. was soll schlecht daran sein, wenn man in fantasiewelten lebt? zumindest ab und zu ist das eine echte wohltat! keine sorgen, keine pflichten, keine nervenden personen, kein druck, kein stress, nichts was einen behindert, das zu denken, das zu erleben, was man will! am liebsten würde ich grade nur noch hier sitzen, oder in meinem bett liegen, an nichts denken und alles einfach in meinem kopf so passieren lassen, wie ich es will.

es geht ja auch nich darum eigentlich, dass ich mein leben träume, sondern einfach darum, dass ich von anderen leuten in anderen zeiten in anderen welten träume - was nicht heißt dass ich mein leben nicht genieße, aber es is einfach so wunderschön, wenn man sich komplett in etwas verlieren kann...sozusagen gehirn-yoga oder was weiß ich

zurück zur geschichte: jeder andere fände es wahrscheinlich lächerlich, dass ich mir das so zu herzen nehm. aber s war schon beim ersten mal so als ich das buch gelesen hab, es war jetzt beim zweiten mal so und es wird einfach jedes mal wieder sein wenn ich es les - und ich weiß wirklich nich was genau diese beiden personen, genau die geschichte an sich hat dass ich so drauf abfahr, ich hab keine ahnung. aber die geschichte is einfach so - perfekt, so vollkommen, so unglaublich erzählt, man hälts einfach nich aus, man liest weiter und immer weiter, man will dass sie zusammenkommen, man will es vom ersten moment an, in dem die beiden sich treffen - wahrscheinlich weil sie sich zuerst so hassen. sozusagen so eine art stolz und vorurteil, nur spannender (weil moderner) geschrieben, dazu noch ne unglaublich spannende nebenhandlung (naja eigentlich is die liebesgeschichte eher die nebenhandlung, aber für mich irgendwie nich, denn gerade die geschichte macht das buch verdammt lesenswert!) - einfach für mich grade im moment das beste buch das ich je gelesen hab. schade nur dass die fortsetzung nich genau so weitergeht, wie ich mir das vorgestellt hab - die beiden sterben nämlich sofort am anfang des nächsten teils, aber gut der autor is eben ein mann, der hat nich das unbedingte bedürfnis nach einem happy end wie ich

2.12.08 19:14, kommentieren

hallo???

soo ich sitz hier an meinem fenster und schau raus in die kälte, der schnee is zwar schon fast weg aber trotzdem isses aaaarschkalt...

 

dann frag ich mich: waaaas mach ich eigentlich grade?? hab eigentlich gar keine zeit für nen blog und auch gar nich so ne ahnung was ich da reinschreiben soll - intressiert eh niemanden denk ich mir...

 aber ich hab irgendwie lust drauf, manchmal muss man einfach seine gedanken aufschreiben, auch wenn sich kein schwein dafür intressiert, um sie wenigstens selber verarbeiten zu können...

ich muss in ner stunde ein referat halten in der uni - total bescheuert, hab gar keine lust, würde am liebsten den nachmittag im bett verbringen (faul? müde? verzweifelt? einfach nur keine lust auf nix?) aber irgendwie rafft man sich dann halt immer auf...

das warn noch zeiten, als man zeeeeit hatte einfach nix zu tun - schon lang vorbei...sind dann kurz wieder aufgelebt (nach dem abi) um dann sofort wieder von stress und hektik verdrängt zu werden...einfach scheiße, was is das denn für ein leben wenn man keine stunde am tag zeit nur für sich selbst hat??? bzw. wenn man mal zeit hat, ein scheiß schlechtes gewissen hat, wenn man einfach nichts tut, weil es gibt sooo viele dinge die erledigt werden müssen (aii da fällt mir auf scheiße ich muss noch die wäsche aufhängen!)

also bis zum nächsten mal...

 

27.11.08 13:10, kommentieren